Verhaltensstandards

Rechts- und Gesetzestreue

Jeder Mitarbeiter der Thiel Montage GmbH hält sich strikt an Recht und Gesetz. Unser Handeln richten wir an den jeweils geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften aus und wir erwarten von unseren Mitarbeitern im Umgang mit allen Geschäftspartnern ein korrektes Verhalten bei sämtlichen geschäftlichen Tätigkeiten. Gleiches erwarten wir im Gegenzug auch von all unseren Geschäftspartnern.

Korruption

Korruption oder Versuche in Form von Zuwendungen, d. h. das Anbieten, Versprechen oder Gewähren von finanziellen oder sonstigen Vorteilen an Amtsträger oder sonstige Angehörigen von Behörden, oder andere öffentliche Institutionen die direkt oder indirekt in Bezug auf die Funktion oder das Amt mit dem Ziel der Vorteilsannahme gemacht werden, sind ohne Ausnahme strengstens untersagt. Bestechung oder Bestechungsversuche in Form von Zuwendungen gegenüber Vertretern privater Auftraggeber oder Dritter (z. B. Planungsbüros), die direkt oder indirekt in Bezug auf die Funktion mit dem Ziel irgendwelcher unrechtmäßiger Vorteile gemacht werden, sind ebenfalls ohne Ausnahme strengstens untersagt.

Kartell- und Wettbewerbsrecht

Absprachen mit Wettbewerbern über Wettbewerbsverzicht, über die Abgabe von Scheinangeboten bei Ausschreibungen oder über die Aufteilung von Kunden, Märkten oder Gebieten sind nicht erlaubt. Wir halten uns an alle relevanten kartell- und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben und erwarten dies auch von unseren Partnern und Wettbewerbern.

Verhalten gegenüber Auftraggebern und Geschäftspartnern

In der Zusammenarbeit mit Kunden, ARGE-Partnern, Lieferanten und Nachunternehmern gilt: Einhaltung aller relevanten Rechtsvorschriften insbesondere Einhaltung eines fairen Wettbewerbs. Keine Auftragserlangung/-vergabe zum Schaden der Geschäftspartner oder des eigenen Unternehmens. Keine irreführenden Angaben über geschäftliche Verhältnisse und Geschäftspraktiken. Ehrlichkeit, Transparenz und Fairness bei der Vertrags-, Preis- und Rechnungsgestaltung. Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Mängelfreie, termingerechte und kundenorientierte Leistungserbringung. Ehrlichkeit und Offenheit in allen Phasen der Bauausführung. Mit anvertrautem Firmenvermögen und Kundenvermögen ist sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen.

Mitarbeiterumgang - und Antidiskriminierung

Wir sehen unsere Mitarbeiter als größten Aktivposten unserer Firma an und möchten daher optimale Arbeitsbedingungen schaffen, um die Gesundheit und den Schutz unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir wollen eine Unternehmenskultur schaffen, in der Höflichkeit und Respekt zum täglichen Handwerkszeug dazugehören. Wir fördern und qualifizieren unsere Mitarbeiter stetig weiter, um für unsere Kunden bestmögliche Lösungen erarbeiten zu können.
Wir behandeln Mitarbeiter unterschiedlicher ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Alters, sexueller Identität oder mit einer Behinderung gleich.

Wahrung von Geschäftsgeheimnissen

Wir erwarten von allen Mitarbeitern, dass die Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse gewahrt werden. Die Weitergabe von vertraulichen Firmeninformationen an Dritte ist zu keiner Zeit gestattet.

Umweltschutz

Die Umwelt zu schützen und zu bewahren ist uns wichtig. Als fester Bestandteil unserer Unternehmenspolitik ist die Einhaltung aller für uns relevanten umweltrechtlichen Anforderungen selbstverständlich. Wir bemühen uns sehr um den Schutz von natürlichen Ressourcen. Es ist die Aufgabe aller Mitarbeiter, eine Gefährdung der Umwelt zu vermeiden.

Umgang mit Interessenskonflikten

Interessenskonflikte können entstehen, wenn die privaten Interessen des einzelnen Mitarbeiters, nicht mit den geschäftlichen Interessen der Firma Thiel Montage GmbH übereinstimmen. Interessenskonflikte sind jederzeit zu vermeiden, denn sie haben einen negativen Einfluss auf das Geschäftsgebaren. Liegt ein Interessenskonflikt vor, ist in erster Linie der unmittelbare Vorgesetzte, bzw. die Geschäftsleitung zu informieren.

Umgang mit Geschenken und Zuwendungen

Für den Umgang mit Geschenken und sonstigen Zuwendungen (Bewirtungen, Einladungen etc.) gilt der Grundsatz der Angemessenheit und Transparenz. Es werden nur Geschenke und Zuwendungen akzeptiert, die nicht im Verdacht stehen, eine Beeinflussung oder Verpflichtung hervorzurufen. Die Grundsätze der Angemessenheit und Transparenz berücksichtigen wir auch bei der Übergabe von Geschenken bzw. sonstigen Zuwendungen an Geschäftspartner unsererseits. Geschenke und Zuwendungen an Amtsträger sind nicht gestattet.

Verbot illegaler Beschäftigung

Wir lehnen illegale Beschäftigung und Schwarzarbeit strikt ab. Von uns werden Steuern und Sozialabgaben immer rechtzeitig und vollständig abgeführt. Dieses Verhalten erwarten wir auch von allen unseren Geschäftspartnern.

Spenden und Sponsoring

Um auch unsere sozialen Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft zu erfüllen, unterstützen wir Vereine und caritative Einrichtungen. Spenden und Sponsoring werden ausschließlich von der Geschäftsleitung freigegeben.

Verantwortung der Unternehmensleitung und der Führungskräfte

Der Unternehmensleitung und den Führungskräften obliegt eine besondere Vorbildfunktion bei der Umsetzung der Verhaltensgrundsätze. Im Falle von Verdachtsmomenten oder Verstößen gegen die Verhaltensgrundsätze erwarten wir von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diese sofort bei Ihrem Vorgesetzten oder bei Frau Horneber unter der Telefonnummer 09128 9290-90 zu melden. Alle Meldungen werden vertraulich behandelt.

Konsequenzen bei Verstößen

Verstöße gegen die Verhaltensstandards werden nicht toleriert. Verstöße hiergegen werden mit Disziplinarmaßnahmen bis hin zu arbeits- und strafrechtlichen Maßnahmen geahndet.


Die Geschäftsleitung im Juni 2019